DIY-Dienstag #32

Heute: ein Freund für den zukünftigen Erdenbürger.

Langsam, aber sicher kann ich nicht mehr an mich halten. Ich muss einfach ein paar niedliche, flauschige und schöne Sachen für das Baby kaufen und nähen.

Und so ist am Wochenende aus der Restekiste ein überaus gefährlicher, kulleräugiger, legendärer und hübsch bunter Schnullerbeschützer gestiegen.

2016-02-23-06.42.25.jpg.jpg

Der Schnullerdrache von „von langer Hand“ ist aus diversesten Reststücken Fleece, Jersey, Baumwolle und Bändern zum Leben erweckt wurden.

2016-02-23-06.36.22.jpg.jpg

Sein praktischer Kamsnap-Schwanz kann auf einen Schnuller aufpassen und die vielen verschiedenen Materialien der Rückenzacken regen zum Fühlen und Vollsabbern an. (Fürs Sabbern ist der Bauch des mutigen Recken aus einem alten Frotteehandtuch gebaut. Das saugt auch was auf. 😉 )

Die Augen und Nüstern und das hübsche Schwanzmuster habe ich unter den unzähligen Zierstichen meiner W6 N 5000 gefunden. Für sowas ist das doch extrem praktisch. :mrgreen:

Ein sehr niedlicher und schöner Schnitt. Besonders gut gefallen hat mir, dass es im Ebook immer mal wieder Hinweise zum wirklich sicheren Vernähen (Stichwort: 3-fach Stich) für die Knirpse gibt.

Der mutige Schnullerhüter wünscht euch eine wunderbare Woche!

2016-02-23-06.38.34.jpg.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s