Mal wieder sprachlos…

… wenn auch nicht so sehr, wie beim letzten schwarzen Tag in Paris.

Deswegen mag ich heute nicht über lustige Näh-Sachen berichten, sondern ein bisschen innehalten. Und vielleicht auch zum Nachdenken anregen.

Es stellen sich so mindestens 100 Fragen, die einem im Kopf herumschwirren. Jan Böhmermann hat die ziemlich treffend aufgezählt…

Und wenn der zweite Gedanke nach „Wie schrecklich ist das denn?“ ist: „Hoffentlich werden diese schlimmen Ereignisse nicht zu ausgiebig von sogenannten „besorgten Bürgern“ für weiteren Hass und Stimmungsmache gegen flüchtende Menschen instrumentalisiert!“, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass irgendwas in der Welt nicht so richtig rund läuft.

Nach dem Ensetzten über diese, für mich fast surreal anmutenden Ereignisse (so ein das-passiert-doch-nur-im-Film-Gefühl), kommt aber auch das Weiterdenken.

Diesen Blogartikel von Elie Fares hat die Süddeutsche veröffentlicht.

Er beleuchtet sehr eindrücklich, dass es auf der ganzen Welt und nicht nur in Paris Terroropfer gibt. Und dass sich unsere westlichen Welt irgendwie nicht ganz so schrecklich sehr für die unschuldige Menschen im nahen Osten interessiert, die von verrückten Fanatikern in die Luft gebombt werden.

Und wer jetzt, wie Matthias Matussek mit dem Finger (oder dem gefühlt ätzensten Zynismus des Jahres) auf Geflüchtete aus den diesen Gebieten zeigt, dem kann man eigentlich nur den Mittelfinger zeigen.

Oder vielleicht noch folgenden Link:

Ist das Abendland schon islamisiert?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s