Ab in die Pilze

Gestern habe ich eine schöne KIndheitserinnerung wieder aufgefrischt.

In die Pilze gehen mit meinem Opa. Er ist ein ganz aktiver Pilzfreund, der fast jedes Ding mit Hut bennen kann. Und auch immer ein paar schöne Geschichten zu erzählen hat.

Und ganz zufällig ergab sich sie Gelegenheit mal wieder mit ihm in die Dübener Heide zu fahren.

wpid-2015-10-25-10.19.18.jpg.jpeg

Mit Körbchen, Messer und Gummistiefeln bewaffnet zieht man dann mit langsamem Schritt durch den herbstlich duftenden Wald und versucht lecker Pilze für sich selbst und interessante PIlze für den Opa zu finden.

wpid-2015-10-25-10.16.50.jpg.jpegHübsche Parasol-Pilze zum Beispiel.

wpid-2015-10-25-10.21.59.jpg.jpegDas mit dem Pilzspürhund müssen wir aber noch üben…

wpid-2015-10-25-10.23.28.jpg.jpegSchöne Maronen sind meist ein bisschen versteckt. Und auch ein beliebtes Schneckenfutter, da muss man also schnell sein und ein bisschen Glück haben.wpid-2015-10-25-10.26.23.jpg.jpegDas ist eine steife Koralle. Pilze können nämlich auch anders, als nur Stil und Hütchen. (Obwohl auch da die Variationen schier unendlich sind…)

Die Ausbeute kann sich auch sehen lassen. Sogar einen Buckertäubling habe ich gefunden. Das ist das dunkel-lilane Exemplar mittig unten im Bild.

wpid-2015-10-25-10.32.36.jpg.jpegUnd sooo viele schöne Maronen…

wpid-2015-10-25-10.28.12.jpg.jpeg

Lecker Abendbrot war das. ❤

Wenn man sich unsicher ist, was man da so gefunden hat im Wald, kann man sich auch immer an die Pilzberatung wenden. Bevor man sich etwas ungenießbares oder noch schlimmeres in die Pfanne haut….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s