DIY-Dienstag

Heute: schöne Dingen aus viereckigen Stoffstücken:

Nummero Uno: 

Nach dieser einfachen Anleitung von mri ist aus 2 Metern Superschnäppchen von Karhausen ganz ohne Zuschnitt blitzschnell ein sommerliches Maxikleid entstanden, das mit seinem dschungeligen Flatterflair sehr gut zu Riemchen-Sandalen und bunten Coktails passt.

SONY DSC
„Wenn der letzte Strohhalm, an den du dich klammerst in einem Coktail steckt, ist alles nur halb so schlimm…“

Nummero Duo: 

Aus einem großen, quadratischen Tuch und dem Rest eines Bettlakens, dass schon lange im Upcycling-Material-Regal schlummerte, ist frei Schnauze ein netter Überwurf für mittel-heiße Tage von der Ella gehüpft.

SONY DSC
Trägt man. Rum…
SONY DSC
… wie num! ❤

Hübsch, oder?

Ein bisschen lässig. Ein bisschen entspannt. Aber auch ein winziges bisschen schick. Ihr wisst ja, wie gern ich sowas hab. 🙂

Das Tolle ist, dass es diese großen Tücher meistens schon für 1 € aufm Wühltisch im Second-Hand-Laden gibt, Also absolut Budget-freundliches Upcycling, dass wahnsinnig variabel ist. Und einen Rest Unistoff für die Rückseite, hat bestimmt jede Näh-Fee noch im Schrank.

Ein bisschen Ärmelchen in die Seitennähte bauen und fertig ist das neue Shirt, dass sonst sicher keiner hat.

SONY DSC
Wooops! Das war ja einfach. :mrgreen:

Diese schönen Fotos sind leider die letzen vom tollen Shooting mit Oui la vie-Jule. Tausend Küsse und Dank nochmal. Nun brauch ich wohl selbst eine tolle Kamera und der Herzbube muss fotografieren lernen. 😀 😀 😀

SONY DSC

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s