DIY Dienstag

Heute: smoken. Und zwar nicht vor der Tür mit Tabak, sondern mit der Nähmaschine.

Ina von pattydoo hat da eine gaaanz einfache Variante entwickelt.

Ich glaube, wenn man „korrekt“ smokt, muss man mit der Hand nähen. Die Anleitung in der Burdastyle 05/15 implizierte das zumindest. 😉 Ist ja nicht so, als ob ich wirklich Ahnung von der Materie hätte. 😀

Also smoken mit Maschine und das Easy-peasy Kinderkleid in groß als Top für Frau Doktor:

wpid-img_20150617_182610.jpg
Blümchen für den Sommer.

Wenn man die Maschine einmal richtig eingestellt hat, dann fluscht das mit den Smok-Nähten. Und dann braucht man noch eine Naht (hinten/mitte), Saum und Träger.

wpid-img_20150617_182505.jpg
Ein gekreuzter Rücken kann auch entzücken. 😉

Schnelles Sommerteilchen für zwischendurch. Und total variabel.

Fließenderer Stoff, festerer Stoff, ca 10 Varianten mit den Trägern. Nur die Seiten/ den Rücken smoken und vorne glatt und Ausschnitt, ….

Da lassen sich einige Meter Stoff verbraten. 😉

Viel Spaß beim Nachmachen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s