Tralla laaa. Jersey-DIY-Happening.

Hallo liebe Leser,

es gibt mich noch. Jaja. Doch. Durchaus.

Endlich sind Semesterferien und nach zwei Wochen ultrahartem Garüberhauptnichts-Tun, habe ich ein bisschen mit meinem Nähmaschinchen gespielt.

Da die Gute aber zur Zeit extrem zickig ist und ganz und gar nicht macht, was ich will (ist ja nicht so, dass ich was tolles wollen würde. Höchster Anspruch sind Zick-Zack-Nähte. Hauptsächlich einfach gradeaus. Aber Madame ziert sich… 😦 Voll fies!), habe ich stattdessen in einem kleinen Anflug von Wahn ge-pinterest-et und dann meinen Kleiderschrank nach alten, langweiligen T-Shirts durchstöbert.

Das folgende Jersey-Massaker in unserem Wohnzimmer trieb den Herzbuben in eine leichte Sinnkrise. Aber die Ergebnisse kann er doch ganz gut leiden.

Aus drei Männershirts wurden drei verschiedene Tops. Ein langweiliges Shirt bekam einen schönen neuen Ausschnitt. Und aus den Resten hab ich noch (nach folgendem Tutorial) ein Haarband gezaubert.

DIY

Die niedliche Minitasche aus einer ollen Skittels Packung ist sozusagen Zugabe und beherbergt jetzt die bunte Pillensammlung, die man als Cröhnchen so braucht.

Inspiration dafür das Taschli war das niedlichste DIY-Video auf ganz youtube:

Zick-Zack-Stich ist aber auch ein schweres Wort!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s