Oh jeee…

Memo an mich selbst: NIEMALS darüber beschweren, dass zu wenig los ist. Dann knallt einem das Universum nämlich fiese Sachen auf die to-do-Liste.

Das Hundekind war heut den ganzen Tag schon etwas lethargisch und noch (!) anhänglicher, als sowieso.

Als dann bei „Familien“-Schmusen am Abend noch komisches Zittern dazu kam und er gar nicht so recht aufstehen und sich bewegen wollte, sind wir dann zum tierärztlichen Notdienst.

Mussten noch etwas warten und ich hatte eine kleine Heul-Attacke, weil ich mir wirklich schlimme Sorgen gemacht habe.

Der Tierarzt stellte Fieber fest und wollte eigentlich was fiebersenkendes spritzen, das hat aber so ein Geschrei ausgelöst, dass es stattdessen dann doch ein Zäpfchen gab.

Jetzt hoffen wir, dass nicht noch ein schlimmer Infekt draus wird und vielleicht schon morgen wieder alles besser aussieht.

Macht echt keinen Spaß und geht einem fies ans Herz… 😦

Advertisements

Ein Gedanke zu “Oh jeee…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s