Sport frei! (Zwischenbericht 1)

Die erste Woche ist rum.

Das erste Kilo ist fort.

Der Laufplan wurde eingehalten (und einmal sogar etwas ausgedehnt) und um 2 bis 3 Workoutvideos von den fitten Zuckern ergänzt. Habe festgestellt, dass es mir unheimlich hilft, wenn eine Uhr mitläuft und mir jemand erzählt, wie lange ich diese oder jene fiese Übung noch durchzuhalten habe.

Seit heute läuft auch der Herzbube mit, um sich vom Lernstress abzulenken.

Morgen wollen wir zur Abwechslung mal Squashen gehen, denn immer nur Workout-Videos langweilen ja auch irgendwann. (Vor allem echt Männer. :mrgreen:)

Dazu noch ein bisschen die Fresserei umstellen (eine Grapefruit zum Frühstück. Und dann nur noch ein (!) Brötchen)

Belohnungen gab es auch:

Einen neuen Sport-BH, damit die Boobs nicht so schmerzhaft rumhüpfen.

Und vorgestern kam mit der Post dieses wunderhübsche Tausch-Geschenk von der tollen Blanca.

wpid-IMAG1766.jpg
Tausend Dank nochmal!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s