Ein Tag, ein Tag!

Ich würde getaggt von Anika, die mich ganz offiziell zu ihren Lieblingsblogs zählt…

(Ich bin ganz gerührt. Ich dachte hier liest inzwischen nur noch das Flugwombat mit…)

Fühle mich natürlich fürchterbar geehrt und lasse es mir selbstverständlich nicht nehmen hier eine Runde ihre eigens ausgedachten Fragen zu beantworten. (Achja. Also das Spiel geht so: Man beantwortet 10 Fragen und stellt dann 10 neue Fragen an die Leute, die selber taggen möchte. Gut erklärt? Alle verstanden? Dann los!)

1. Wie kam es zum Namen deines Blogs

Fr. Dr. Seltsam lehnt sich an Dr. Seltsam und seine Bombe an. Und da ich nicht wusste was alles so Einzug finden sollte in mein kleines Onlinetagebuch (weiß ich ja bis heute nicht immer so genau) dachte ich an eine Wundertüte. Da weiß man ja auch nicht, was man alles bekommt.

2. Worüber bloggst du am Liebsten?

Alles was so in meinen Kopf kommt. Küchendinge, Netzfundstücke, Alltäglicher Wahnsinn und auch große Veränderungen.

3. Seid wann bloggst du?

Seit ein bisschen mehr als einem Jahr. 

4. Hast du einen Lieblingsblog? Wenn Ja Welcher (ausser deinen Eigenen?)

Ich mag eigentlich alle Sachen, die in meinen Lieblingslinks stehen und lese da auch regelmäßig, wenn es was zu lesen gibt. (Zwei sehr geschätzte Youtube-Channels sind auch dabei.)

5. Wenn du ein Tier sein könntest, welches wärst du dann?

Das ist schwierig. Ich glaube ich würde gern eine Möwe sein. Meer, Wind und Wellen und das Fliegen. Außerdem find ich sie auch ganz hübsch. 🙂

6. Was machst du in deiner Freizeit am Liebsten?

Ich schaue für mein Leben gern Serien und gehe auch sehr gern mit dem Herzbuben ins Kino. Ich lese gern und wenn ich dabei noch das Hundekind schmusen kann ist es noch besser.
Außerdem koche ich sehr gern, aber nur, wenn ich es dann nicht alleine essen muss.

7. Wofür gibst du das meiste Geld aus?

Essen. Ich mag essen. Und außerdem versuche ich mich einigermaßen gesund zu ernähren. Auch nicht ganz billig. :mrgreen: Der zweitgrößte Posten sind zur Zeit Fahrkarten in die Heimat. Aber das ist völlig okay, da verzichte ich auch auf ein neues Paar Schuhe, wenns sein muss.

8. Was wolltest du als Kind einmal werden?

Bibliothekarin. War immer so schön da. 

9. Was macht dich glücklich?

Der Herzbube, das Hundekind, der goldene Herbst vor meinem Fenster, das Meer vor meiner Haustür, gutes Essen, Musik.

10. Wenn du jemanden auferstehen lassen könntest. Wer wäre das?

Das ist schwer. Zum Glück habe ich noch niemanden aus meinem Umfeld verloren, bei dem es nicht an der Zeit gewesen wäre und wo der Abschied dann relativ leicht gefallen ist. 
Rein interessehalber wäre es wohl der gute alte Johann Sebastian.
Das würde mir gefallen, was er zu seiner Anbetung zu sagen hat. Und vielleicht erzählt er uns ein bisschen was über sich. 

Soooo. Ich hoffe ihr  seit mit meinen Antworten zufrieden und wisst nun wieder mehr über mich.
Dann nun mit Trommelwirbel und Trompeten hereingeführt: Meine Fragen (mit einer geklauten, weil die so schön ist und gute Laune macht).

  1. Was bedeutet dir das Bloggen?
  2. Wie sähe dein Leben ohne das Internet aus?
  3. Dein aktueller Ohrwurm?
  4. Welches wäre deine geheime Superheldenfähigkeit?
  5. Wer ist den liebster fiktiver Charakter?
  6. Ohne welche 3 Dinge könntest du nicht leben?
  7. Was magst du gar nicht?
  8. Was ist deine beste Eigenschaft?
  9. Und was deine schlechteste Angewohnheit?
  10. Was macht dich glücklich?
Hiermit tagge ich:
Advertisements

8 Gedanken zu “Ein Tag, ein Tag!

  1. Hey, ich lese auch noch mit. Aber … ein bisschen unregelmäßig. Bin so verpeilt zurzeit. 😳 Das Honigkuchenpferd ist ja eine geniale Neuentdeckung! Danke für den Tipp! 🙂

    Gefällt mir

  2. Nachtrag: Und außerdem muss ich mich, seitdem ich Blogspotter bin, immer einloggen, wenn ich bei euch WPlern kommentieren möchte. *gnarf* Das ist, wenn frau mit dem Tablet unterwegs ist, echt Arbeit und ich beklage so einige verschwundene Kommentare. Verdammte Technik. Ähem… und verdammte Faulheit. 😛

    Gefällt mir

    • Ich versteh das doch. Ich bin ja auch immer zwischendrin mal faul und lese nur noch und kommentiere ganz selten. (außerdem hab ich ja ganz schrecklich wenig geschrieben ne weile lang, also alles gut.)
      Aber schön, dass du da bist!! 🙂

      Gefällt mir

  3. Ach guck! Ey, du hast meinen Namen falsch geschrieben, du seriensüchtige Biliothekarin. Und du WEISST, dass ich nicht widerstehen kann, ich bin einfach ne sichere Bank bei sowas…ach, es ist ein Elend, so berechenbar zu sein!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s