Suchtmittel Teil 2

Heute: Dungeons and Dragons

Märchen, Monster und auch sonst alles, was das Herz begehrt.

1. Grimm

Läuft gerade auf Pro*7 an (mit schrecklich übertriebener Promotion und noch schrecklicher deutscher Synchronisation. Furchtbar!)

Polizist Nick sieht, wie manche seiner Mitmenschen sich in seltsame Wesen verwandeln und denkt er wird verrückt. Als dann aber seine alte Tante auftaucht, wird seine Welt auf den Kopf gestellt.

Mit an Bord: Silias Weir Mitchell, als schrecklich sympatischer Monroe. (Allein seinetwegen, sollte man sich zumindest die erste Folge gönnen).

Da es sich also eigentlich um eine wirklich coole Serie handelt, lasst euch bitte einfach nicht vom miesen Pro*Seven-Marketing abschrecken, sondern geht zum Onlinegugging. Und bitte Englisch. Ganz wichtig. Es wird nämlich immer mal holprig deutsch gesprochen, das ist doch immer tausendmal schöner im Original.

2. Once upon a time

Was passiert, wenn alle Märchenfiguren durch einen Fluch der bösen Hexe in unsere Welt kommen und nicht mehr wissen, wer sie sind? Selbstverständlich kann auch in unserer Welt der Kuss der wahren Liebe so einiges bewirken…

Genau das erfahrt ihr, wenn ihr euch Once upon a time anseht. Ein bisschen was für Träumer, aber gut umgesetzt und mit einem überaus sympatischen Schneewitchen (mit Pixiecut). Die altbekannten Märchen bekommen neue Dimensionen gedichtet und es gibt nur die besten Bösewichte. (is ja auch immer wichtig, ne?)

Auch hier gilt das Originalgucken-Apell. Es ist so schon schnuffig genug, da braucht es keine weiblichen Pipsstimmen und hochgebauschten Dialoge…

3. Games of Thrones

Voll gut. Ich steh ja sowieso auf Schwerter, Rösser, Drachen, Ehre und Intrigen. Wer König Athur mag, wird die Games lieben.

Großartige Schauspieler, großartige Charaktere, großartige Fantasywelt, großartige Ausstattung und Kostüme und den fiesesten Bösewichtteenager, den die Welt je gesehen hat. Also alles großartig. Und das alles garniert mit viele Gekloppe und einigen knappen Gewändern.

Hat den totalen Suchtfaktor, ist quasi das Crystal Meth der Fantasyserien. Ihr seid also hiermit gewarnt! Das Gute ist: die neue Staffel erscheint Ende März, wer jetzt also mit gucken anfängt, kann sich ein bisschen Puffer aufbauen.

Die Staffeln haben zwar nur 9 Folgen, die einzelnen Folgen gehen aber fast eine Stunde. Sollte übrigens auch den Geeks und MamS gefallen. Außerdem gibts das beste Intro alles Zeiten mit fettem Gänsehautfaktor: 

Das wars für heute, morgen geht es weiter mit X-Aktiges. Mystery für alle!!!

Advertisements

4 Gedanken zu “Suchtmittel Teil 2

  1. Wie? Noch kein Kommentar hier? Gar keiner? Gut, dann mach ich mal:

    Games of Throne: Topp, toll, einmalig, umwerfend, super, love it! Nur ‚muss‘ ich es auf deutsch gucken, weil der GöGa beim Englischgucken immer aussteigt. Hab vor, die Bücher im Original zu lesen, trau mich aber noch nicht so richtig, weil…naja…vielleicht ist die Serie besser als das Buch. Hmpf. Mal sehen.

    Once upon a time: Lief das nicht auf RTL2 oder SuperRTL oder so? Jedenfalls, ich gestehe, hat mich diese Tatsache abgeschreckt, weil ich mir nicht vorstellen konnte, das eine gute Serie auf so einem Sender läuft und nicht auf den üblichen Blockbuster-Sendern. Sollt ich mir vielleicht nochmal überlegen. Hört sich jedenfalls gut an, was Du drüber schreibst.

    Grimm: Erwischt. Mich hat die Promo total abgeschreckt. Aber ich geb der Serie ne Chance jetzt.

    So und grad kam die Mail, das Teil 3 hier veröffentlich wurde. Dann spring ich mal zum nächsten Artikel 🙂

    Gefällt mir

  2. Keine Angst vor den Büchern. Meiner Meinung nach sind sie einen Hauch besser als die Serie (wegen den ganzen coolen Hintergrundinfos, den Sagen und der teilweise anderen und tiefer gehenden Story). Die Serie weicht teilweise echt von den Büchern ab, aber das Ergebnis ist immer dasselbe und es sind eigentlich nur „Abkürzungen“.

    Grimm läuft doch auf Vox? Bin ich irgendwie nicht mit warm geworden.

    Once upon a time berührt mich nur insofern, dass ich dann immer direkt den Bonnie Tyler Klassiker als Ohrwurm habe. Ansonsten mag ich die Hauptdarstellering und den kleinen Jungen nicht. Aber ich mag eh fast keinen Fantasykram der sowohl in der realen als auch in einer Alternativwelt spielt.

    P.S: Hab mich hier einfach mal in die Diskussion gestürzt ^^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s