Where is Waldo… äääh Billy?

Es wintert. Auch bei uns. Und an sich freut sich mein Hundetier recht sehr über den Schnee (solange er unten liegt und nicht vom Himmel auf Kopf und Rücken fällt).

Aber bedauerlicherweise ist es ja doch ein bisschen kalt. So frühmorgens. Wenns Frauchen zur Uni muss.

Das führt zu folgenden Szenarium.

Ich quäle mich aus meinem herrliche warmgeschlafenen Bettchen ins Bad. Und wenn ich dann wiederkomme liegt das Tierchen in eine noch warmen Kuhle des Bettes geknautscht und guck mich aus großen, treuen Augen an und versucht durch terroristische Niedlichkeit das Aufgescheutwerden zu vermeiden. Klappt meistens auch.

Hier die Beweise der letzten Tage:

IMAG0081
Montag
IMAG0083
Dienstag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMAG0085
Mittwoch
IMAG0089
Heute

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wenn der Gute es tatsächlich mal in sein eigenes Körbchen schafft, dann lässt er den Kopp raushängen…

IMAG0086
Das ist nicht zu klein! Ehrlich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s